Créez un compte Premium et accédez aux résultats des ventes de plus d'un mois, avec leurs descriptifs et leurs photos !

Voir les offres Premium
Ma sélection

Lot 133 - Hochbedeutende Porzellangruppe "Sultan auf Elefant", Meissen 1741-1749Hochbedeutende [...]

Adjudication sur abonnement

> Voir les offres Premium

Hochbedeutende Porzellangruppe "Sultan auf Elefant", Meissen 1741-1749
Hochbedeutende Porzellangruppe "Sultan auf Elefant", Meissen 1741-1749,
stehender Elefant mit gehobenem Rüssel, naturalistisch, hellgrau staffiert, auf seinem Rücken, auf blauem Polsterkissen und gold ornamentierten Schabrackentuch sitzender Sultan im gelben Mantel, über kostbaren, blumig gemusterten, purpurfarbenem langem Gewand, seinen rechten Arm auf eine Polsterrolle stützend, das schwarze Haar bedeckt mit einem Edelstein besetzten Turban, in der linken Hand ein goldener Streitkolben mit Halbmond, im Nacken des Elefanten sitzender Schwarzer als Mahaut mit Stachelhammer, den Elefanten lenkend, massiver, aus stark plastischen Voluten gerahmter, vergoldeter Bronzesockel, besetzt mit einigen farbigen sog. Vincennesblüten, Schwertmarke, Gesamthöhe 36 cm, Polychrome Malerei mit reichem Golddekor, Entwurf Johann Joachim Kaendler und Peter Reinicke, (vgl. Rückert Abb. 1060 und 1061),
Provenienz: Schloss Ahlden und nun deutscher Adelsbesitz

Very magnificent porcelain group "Sultan on Elephant" Meissen 1741-49
Highly significant porcelain group "Sultan on Elephant", Meissen 1741-1749,
standing elephant with raised trunk, naturalistic, light gray painted, on his back, on blue upholstered cushion and gold ornamented handkerchief sitting Sultan in yellow coat, over precious, flowery patterned, purple long robe supporting his right arm on a roll of cushions, the black hair covered with a gemstone turban, in his left hand a golden mace with crescent, black man sitting in the neck of the elephant as Mahaut with a barbed-mallet, steering the elephant, more massive, of highly plastic volutes framed, gilded bronze base, set with some colored so-called Vincennes blossums, crossed swords mark, total height 36 cm, polychrome painting with rich gold decoration, designed by Johann Joachim Kaendler and Peter Reinicke, (see Rückert Fig. 1060 and 1061),
Provenance: Ahlden Castle and now German nobility

Demander plus d'information

Thème : Céramique, Verrerie Ajouter ce thème à mes alertes