Créez un compte Premium et accédez aux résultats des ventes de plus d'un mois, avec leurs descriptifs et leurs photos !

Voir les offres Premium
Ma sélection

Lot 772 - Hochseekrokodil (Steneosaurus bollensis) - Platte: Etwa 305 x 155 cm. - [...]

Adjudication sur abonnement

> Voir les offres Premium

Hochseekrokodil (Steneosaurus bollensis)
Platte: Etwa 305 x 155 cm.
Wirbelsäulenlänge: ca. 3,1 m.
Aus den Schichten des unteren Jura, Toarcium, Lias epsilon 2 von der klassischen Fundstelle Holzmaden bei Kirchheim/Teck.

Dieses Meereskrokodil, bei dem die einzelnen Knochenplatten des Hautpanzers beinahe komplett, sowie sogar die ursprünglich knorpeligen Luftröhrenringe besonders gut erhalten sind.
Meereskrokodile sind wesentlich seltener als Ichthyosaurier zu finden, auch die Präparation ist meist wegen der oft dreidimensionalen Erhaltung deutlich schwieriger. Deshalb werden sie nur sehr selten angeboten.
Wie alle Krokodile waren auch die Steneosaurier Fleischfresser, welche sich von Fischen und möglicherweise auch von jungen Ichthyosauriern ernährten. Jungtiere wurden bisher nur sehr selten gefunden, was dafür spricht, dass die nächste Küste für die Eiablage sehr weit entfernt gewesen sein muß.
(1131061) (13)

Demander plus d'information

Thème : Minéraux et coquillages Ajouter ce thème à mes alertes