Créez un compte Premium et accédez aux résultats des ventes de plus d'un mois, avec leurs descriptifs et leurs photos !

Voir les offres Premium
Ma sélection

Lot 1029 - Johannes BosschaertStillleben mit Blüten und Blättern, Schmetterling und Eidechse [...]

Adjudication sur abonnement

> Voir les offres Premium

Johannes Bosschaert
Stillleben mit Blüten und Blättern, Schmetterling und Eidechse

Öl auf Holz. 50,2 x 34,3 cm.
Signiert und datiert unten rechts: I. Bosschaert 1624.

Provenienz
Privatsammlung Kalifornien. - Auktion Butterfields 8.11.1995, Lot 779 (360.000 USD). - Richard Green, London (Tefaf 1996). - Konrad Bernheimer München (verso Etikett). - Deutsche Privatsammlung.

Johannes Bosschaert war der mittlere der drei Söhne von Ambrosius Bosschaert d. Ä, einem der bedeutendsten frühen Blumenmaler in den Niederlanden. Was die künstlerische Qualität anbelangt, blieb der Vater von den Söhnen gewiss unerreicht. Dabei aber ist Johannes, der sehr jung mit knapp 23 Jahren starb, derjenige, dessen Werke den stärksten Eigencharakter haben. Hierfür ist unser hervorragend erhaltenes Bild ein gutes Beispiel. Es zeichnet sich durch die präzise, fast wissenschaftlich kühle Beobachtung und Wiedergabe der Bildmotive aus. In diesem Fall sind es eine dunkelgrüne gläserne Vase mit diversen Blüten und Blättern, unter denen in der Mitte eine blaue Iris herausragt. Sie steht auf einer schlichten Tischplatte, auf der sich links davon eine Eidechse reckt und rechts eine einzelne Tulpe die horizontale Kante bricht.

Johannes Bosschaert hat nicht häufig seine Bilder datiert, unter diesen zählt unser 1624 entstandenes Gemälde zu den frühesten.

Johannes Bosschaert
Still Life with Flowers, Leaves, a Butterfly, and a Lizard

Oil on panel. 50.2 x 34.3 cm.
Signed and dated lower right: I. Bosschaert 1624.

Provenance
Private collection, California. - Auctioned by Butterfields 8.11.1995, lot 779 ( 360,000 USD). - Richard Green, London (Tefaf 1996). - Konrad Bernheimer München (labelled to verso). - Private collection, Germany.

Johannes Bosschaert was the second of Ambrosius Bosschaert the Elder's three sons. His father was one of the most important early Netherlandish still life painters, and in terms of quality, his sons were never truly able to live up to their father's legacy. However, the works of Johannes Bosschaert, who died when he was just 23 years old, were those with the most originality. The present work is an exceptional example of this. His style is characterised by a cool, almost scientific, observation of his subjects: In this case, a dark green glass vase and an arrangement of flowers and leaves with a blue iris rising prominently from the centre. The motifs are assembled on a plain tabletop with a lizard on the left and a single tulip protruding over the horizontal edge on the right.
Johannes Bosschaert did not often date his works, and this one - dated 1624 - is among the earliest.

Demander plus d'information

Thème : Peintures et dessins Ajouter ce thème à mes alertes