Créez un compte Premium et accédez aux résultats des ventes de plus d'un mois, avec leurs descriptifs et leurs photos !

Voir les offres Premium
Ma sélection

Lot 7 - Ludwig van Beethoven Marcia in C-Moll. (Marcia de Luis van Beethofen). [...]

Adjudication sur abonnement

> Voir les offres Premium

Ludwig van Beethoven

Marcia in C-Moll. (Marcia de Luis van Beethofen). Notenhandschrift in brauner Tinte. Ohne Ort u. Jahr. (1. Hälfte 19. Jahrhundert). Quer-4°. 1 Bll. Montiert in Mod. Lwd.-Mappe.
Nicht bei Dorfmüller. - Eine weitere Notenhandschrift dieser Komposition ist noch bei RISM unter Beethovens Namen verzeichnet, die in der Bibliothek der Benediktinerabei Metten aufbewahrt (Musik-Manuskript 3848-RISM ID Nr. 454001669) und dort Beethoven zugeschrieben wird. Die Komposition entstand anläßlich der Belagerung von Missolonghi während des griechischen Freiheitskampfes. Es handelt sich um ein Klavierstück in c-Moll im alla breve (2/2) Takt (laut RISM eigentlich im 4/4 Takt). Diese vermutlich erste Abschrift kommt dem verschollenen Autograph wohl deshalb näher, da der musikalische Grundduktus in Halben und nicht in Vierteln verläuft. Der Aufbau besteht aus periodischen 8-Taktern und lässt sich als übergeordnete a-b-a-Form mit einem Trio als Mittelteil in As-Dur zusammenfassen. Wuchtige Oktavbässe in der linken Hand und eine aufstrebende Fanfarenfigur am Anfang stehen im Gegensatz zu dem lyrischen Trio, das mit einem Halbschluss auf Es-Dur wieder ruckartig an das Da-Capo des Marsches im düsteren c-Moll anschließt. Die Komposition mit differenzierten Perioden wird in der heroischen Dur-Parallele in Es-Dur abgeschlossen. Takt 3: Auflösungszeichen im Bass fehlt Takt 6: wahrscheinlich f1 statt g1, da sonst zu große Dissonanzen entstünden Takt 14: Punktierung in rechter Hand fehlt Takt 17: die ersten drei 16tel eigentlich ein Vorschlag. Verso mit Komposition "Walzer" eines unbekannten Komponisten. - Blatt minimal gebräunt u. fleckig. Das einzig bekannte Vergleichsexemplar der Bibliothek des Klosters Metten lag in Kopie zur Autopsie zum Vergleich vor. Im unteren rechten Drittel mit dem Annotat "Köbert Andenken".
Early copy of the lost manuscript. - Not at Dorfmüller. - Another note manuscript of this composition is still recorded in RISM under Beethoven's name, which is kept in the library of the Benedictine at Metten (music manuscript 3848-RISM ID No. 454001669) and there is it attributed to Beethoven. The composition was created on the occasion of the siege of Missolonghi during the Greek War of Independence. It is a piano piece in C minor in alla breve (2/2) measure (according to RISM actually in 4/4 time). This presumably first transcript probably comes closer to the missing autograph, since the musical basic pattern runs in half rather than in quarters. Verso with composition "Waltz" by an unknown composer. - Sheet slightly browned u. and stained. The only known comparative copy of the library of the monastery Metten was present in copy for autopsy for a comparison. - In the lower right third with the annotate "Köbert Souvenirs".
*

Start price :
7000

Demander plus d'information

Thème : Musique Ajouter ce thème à mes alertes