Auktionhaus Kaupp was founded in 1994 and is residing since 2004 in the Castle of Sulzburg near Freiburg i.Br. in the border triangle Germany-Switzerland-France.

The today´s listed residence built in 1515 was once the seat of the Margrave of Baden and, after extensive renovations, the premises reckon among the most beautiful and spectacular of the German auction houses. The auction weeks which are held twice a year are taking place in the former ballroom of the palace. The previews include the entire rooms.
The focus of the auction house is located on Modern and Contemporary Art, but also on Antiques, selected Old Masters and 19th Century Paintings as well as Asian Art and Jewellery. Various special sales complete the offer of high quality art objects.
Remarkable and lavishly produced catalogues are the hallmark of the owner-operated auction house. The passion of collecting and the enthusiasm of the two managing directors are as honest as catching, and the personal commitment of the entire team is perhaps the explanation of the success of the recent years.
The long-lasting relationship to art lovers and collectors from all around the world contributes to the fact that the sales gained international attention and lead always and again to surprising sale results.

------

Auktionshaus Kaupp GmbDas Auktionshaus Kaupp wurde 1994 gegründet und residiert seit 2004 im Stadtschloss von Sulzburg bei Freiburg i.Br. im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich.
Die heute denkmalgeschützte Residenz von 1515 war einst Regierungssitz der Markgrafen von Baden. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten gehören die Räumlichkeiten zu den Schönsten und Spektakulärsten der deutschen Auktionshäuser. Die zweimal jährlich stattfindenden Auktionswochen werden im ehemaligen Festsaal des Schlosses abgehalten. In die Vorbesichtigungen wird das gesamte Schloss mit einbezogen.
Der Focus des Auktionshauses liegt auf der Modernen und Zeitgenössischen Kunst, aber auch auf hochwertigen Antiquitäten, ausgewählten Alten und Neueren Meistern sowie Asiatika und Schmuck. Diverse Spezialauktionen ergänzen das Angebot ausgesuchter und erlesener Kunstobjekte.
Ungewöhnliche und aufwändig produzierte Kataloge sind das Markenzeichen des inhabergeführten Hauses. Die Sammelleidenschaft, der Enthusiasmus und die Begeisterung der beiden Geschäftsführer sind so echt wie ansteckend und der persönliche Einsatz des gesamten Teams ist vielleicht die Erklärung des Erfolges der letzten Jahre.
Der langjährige Kontakt zu Kunstliebhabern und Sammlern aus der ganzen Welt trägt dazu bei, dass die Auktionen internationale Aufmerksamkeit gewinnen und somit immer wieder zu überraschenden Ergebnissen führen.

Informations

Schloss Sulzburg, Hauptstr. 62 79295 Sulzburg 2

0049 7634 50380

0049 7634 503850

auktionen@kaupp.de

Suivre Poser une question

Les résultats phares

Besoin d’explications ou d’informations complémentaires ? Consulter la FAQ